Synode der FDM Instruktoren 2023

Das war die Synode der FDM-Instruktoren 2023 im Schloss Goldegg ­čĹŹ

Vielen Dank f├╝r 2 effektive, explorative, fokussierte und freudvolle Tage ­čśë

Die Synode setzt sich aus allen, von der EFDMA nach hohen auf Dr. Typaldos zurückgehenden Standards, zertifizierten Instruktoren zusammen, die ihrerseits nach einem von der EFDMA festgelegten Curriculum unterrichten dürfen.

Sie ist für die Ausbildungsordnung der EFDMA verantwortlich, erstellt das Curriculum der FDM-Ausbildung.

Die Synode der FDM-Instruktoren trifft sich in regelm├Ą├čigen Abst├Ąnden, um die Ausbildungsordnung der EFDMA zu ├╝berpr├╝fen und bei Bedarf anzupassen (auf ehrenamtlicher, also unentgeltlicher Basis).┬áThemen sind z.B. die Evaluierung der Ausbildung, die Erstellung/Pr├╝fung/Anpassung von Pr├╝fungskriterien (BC, IC Instruktor), die Erstellung von Pr├╝fungsfragen/-videos, der Austausch von Erfahrungen aus der Praxis/ dem Unterricht, die Kooperation mit den Arbeitsgruppen zur Lehre, Nomenklatur, der Methode und der Ausbildungsorganisation.

Die qualifizierte FDM-Aus- und Weiterbildung durch diese FDM-Instruktoren ist ein essentieller Baustein, um der EFDMA Vision,┬ádass jeder Patient in Europa Zugang zu einer qualifizierten Behandlung nach dem Fasziendistorsionsmodell (FDM) erhalten kann,┬án├Ąher zu kommen.

Infos & Kurstermine findet ihr im Kurskalender.